Der Hof

Bereits im Mittelalter wurde der Seebichlhof  zum ersten Mal als Gerichtshof der Kraiger Schlösser erwähnt. Im Dezember 1935 wurde er dann von der Familie Pacher bei einer gerichtlichen Versteigerung erworben. Zirka 4 Jahre später wurde der Kraigersee erstanden und ein eigener Zugang gebaut. Zu diesem Zeitpunkt gab es 6 Gästebetten.

1970 übernahmen Friderike Ruhdorfer (vormals Pacher) und ihr Ehemann Josef den Hof. Gefolgt von zahlreichen Erweiterungen und Umbauarbeiten, verlagerte sich der Schwerpunkt des Hofes von der Rinderzucht zum Tourismus. Dadurch konnte eine optimale Kombination aus Landwirtschaft und Gastronomie geschaffen werden. 1996 wurde die jahrelang erfolgreich geführte Rinderzucht von der noch heute bestehenden Pferdezucht abgelöst.

Sohn Ferdinand und seine Frau Maria Ruhdorfer übernahmen 1997 den Betrieb und begannen den Hof weiter auszubauen. Eine Reithalle und ein großzügiger Springplatz wurden errichtet. Ab diesem Zeitpunkt konnte auch bei schlechtem Wetter geritten werden. Zudem wurden weitere Boxen gebaut um den Pferdebestand am Hof zu vergrößern. Nun konnten Gäste auch ihre eigenen Pferde mitnehmen.

Auch die Zukunft des Hofes ist gesichert. Die jüngste Tochter der Familie, Lisa Ruhdorfer, ist bereits am Hof tätig und freut sich darauf diesen in den kommenden Jahren zu übernehmen.

Sie haben schon Lust bekommen?

Dann buchen Sie jetzt Ihren Urlaub am Seebichlhof. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt buchen